Zweifamilienhaus bauen – ganz einfach mit HausXXL

ZweifamilienhausDas sogenannte Zweifamilienhaus zählt mit zu den beliebtesten Hausarten in Deutschland. Denn es ermöglicht mehrere Generationen bequem in einem Haus unterzubringen und dabei dennoch jedem genügend Freiräume zu lassen. Und sollte die Einliegerwohnung, kurz ELW, nicht von der Familie benutzt werden, kann diese gewinnbringend an vermietet werden.

Ein weiterer Grund, warum so viele Zweifamilienhäuser bauen lassen, besteht darin, dass man im unteren Geschoss vom Wohnraum getrennte Büroräume oder Arbeitsplätze einrichten könnte. So erspart man sich weitere Kosten durch das Anmieten von Büroräumen, hat aber dennoch das private Leben und die Arbeit voneinander getrennt.

Es lohnt sich also vor jedem Hausbau auch das Zweifamilienhaus für seine Planung in Betracht zu ziehen.

Einliegerwohnung (ELW) zum Vermieten oder selbst Bewohnen

Gegenüber dem Einfamilienhaus besitzt das Zweifamilienhaus einige nennenswerte Vorteile, da man Platz für zwei Familien schaffen kann, ohne das Doppelte zahlen zu müssen. Auch Kosten für die Instandhaltung, beispielsweise vom Dachstuhl oder den Außenanlagen, kann man durch zwei Parteien teilen.

Die Vorteile eines Zweifamilienhauses:

  • Kostenteilung
  • Zwei abgetrennte Wohneinheiten
  • Platz für mehrere Generationen
  • Möglichkeit zu Miteeinnahmen
  • Schaffung von Arbeitsräumen

Möchte man ein Mehrgenerationenhaus bauen und dabei bestimmte Wohnräume wie das Wohn- oder Esszimmer gemeinsam nutzen, dann kann man auch ein Haus mit einer Einliegerwohnung (ELW) konzipieren. So können die Großeltern beispielsweise ihre eigenen vier Wände bekommen, haben aber die Möglichkeit zusammen mit der ganzen Familie die Abende zu verbringen.

Kostengünstig Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung bauen

Hausbauer mögen sich die Frage stellen, worin sich ein Zweifamilienhaus von einem Doppelhaus (Doppelhaus bauen) unterscheidet. Generell lässt sich sagen, dass ein Doppelhaus immer zwei separate und gleichgroße Wohneinheiten besitzt, die jeweils durch einen eigenen Eingang zu betreten sind.

ZweifamilienhausEin Zweifamilienhaus kann die gleichen Merkmale besitzen, allerdings zählt auch das Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung dazu. Also Häuser mit mehreren Wohneinheiten ohne separate Eingänge, da die ELW meist über ein vorgelagertes Treppenhaus betreten wird.

Eine weitere Hausart (Haustypen), die man auf HausXXL finden kann, ist das Reihenhaus. Zwar ist es kostengünstig in der Anschaffung, allerdings muss man im Vergleich zum Zweifamilienhaus einige Kompromisse eingehen.

Zweifamilienhäuser in der Musterhausgalerie anschauen

Verschiedene Zweifamilienhäuser können in der Musterhausgalerie von HausXXL unter die Lupe genommen werden. Denn mit so einem Bild vor Augen lässt es sich meist leichter entscheiden, ob das Wohnen in einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung o.ä. Modellen etwas für einen ist.

Die Merkmale eines Zweifamilienhauses:

  • Zwei separate Wohneinheiten (eigener Strom, Wasser, Küche)
  • Meist zwei Geschosse
  • Gemeinsames Heizungssystem
  • Garten für beide Parteien

Egal wofür man es nutzen möchte, ob als Mehrgenerationenhaus oder um Arbeitsräume zu schaffen, auf HausXXL findet man die besten, regionalen Handwerker und Hausanbieter für sein Vorhaben. Damit entsteht das Zweifamilienhaus Fertighaus im Handumdrehen.

(Bildmaterial v.o.n.u.: © gabriele Planthaber -pixelio.de, © Thorben Wengert -pixelio.de)