Für welche Bauherren ist eine Baufertigstellungsversicherung sinnvoll?
Eine Baufertigstellungsversicherung übernimmt die Aufgabe einer Bürgschaft

Eine Baufertigstellungsversicherung ist beim Hausbau sowohl für Bauherren als auch für Hausanbieter interessant. Sie fungiert als Bürgschaft, falls das entsprechende Bauunternehmen in Insolvenz geht. In der Regel übernimmt die Baufirma den Abschluss einer Baufertigstellungsversicherung und berechnet die dafür zu entrichtenden Kosten in den Kaufpreis ein.

01.04.2015 | HausXXL

Bauvertrag prüfen und Fallstricke erkennen
Der Bauvertrag nach VOB.

Private Bauherren setzen beim Hausbau meist auf ein schlüsselfertiges Haus eines Anbieters. Die Grundlage für die Zusammenarbeit mit dem Hausanbieter bildet der Bauvertrag, welcher gründlich von den Bauherren geprüft werden sollte. Denn Bauverträge für das Einfamilienhaus können viele Fallstricke enthalten.

13.03.2015 | HausXXL

Achtung Baustelle: Bauherren müssen Verkehrssicherungspflicht beachten!
Verkehrssicherungspflicht Baustelle

Ein Elektriker, der die Sicherung nicht herausgedreht hat, erleidet einen Stromschlag. Kinder, die durch ein Loch im Bauzaun klettern, verletzen sich beim Spielen auf der Baustelle. Es gibt viele Möglichkeiten wie es beim Hausbau zu Unfällen und Schäden kommen kann. Doch wer haftet dafür?

27.03.2015 |

Einfriedung-Grundstück: Wann muss das eigene Grundstück eingezäunt werden?
Die Einfriedung eines Grundstücks

Meist folgt die Frage, wie das Grundstück eingezäunt werden soll erst nach dem Hausbau. Zum einen dient die Einfriedung zum Schutz vor unbefugtem Betreten des Grundstücks und zum anderen zur Schaffung eines stimmigen Gesamtbildes. Bauherren sollten jedoch einige Dinge beachten.

05.03.2015 | HausXXL

Treppenberechnung: so geht’s richtig
Treppenberechnung

Wer beim Hausbau zwei Etagen seines Eigenheims durch eine gerade Geschosstreppe optimal miteinander verbinden will, sollte vorher eine genaue Treppenberechnung durchführen. Wichtig sind bei der Treppenplanung das Berücksichtigen angenehmer Steigungen (die Treppe darf nicht zu steil sein!) sowie einer bequeme Stufenbreite und Stufenhöhe. Schließlich möchte man nicht über zu schmale oder zu steile Treppenstufen stolpern.

26.03.2015 | HausXXL

Fertighaus oder Massivhaus - Unterschied zweier Bauweisen
Fertighaus oder Massivhaus?

Ist ein geeignetes Grundstück gefunden, stehen Hauskäufer als nächstes vor der Frage: Massivhaus bauen oder Fertighaus kaufen? Dabei bieten beide Hausarten Vor- und Nachteile, die letztlich nach dem persönlichen Geschmack und der finanziellen Mittel eines Bauherrn gewichtet werden müssen.

04.03.2015 | HausXXL

Hausbau ohne Trauschein? Diese Tipps sollten Sie beachten
Der Hausbau ohne Trauschein

Im Gegensatz zur Ehe ist die unverheiratete Partnerschaft in Deutschland rechtlich nicht geregelt. Deshalb gilt für Unverheiratete, dass sie im Falle einer Trennung selbst für Rechtssicherheit sorgen müssen. Denn nur derjenige, der im Grundbuch steht, besitzt auch die Rechte an der entsprechenden Immobilie.

20.03.2015 | HausXXL

Was ist ein Mini-BHKW? Vorteile, Kosten und Funktionsweise im Überblick
Mini-BHKW

Zahlreiche Hausanbieter setzen verstärkt auf den Einbau sparsamer Heizungen, gerade vor dem Hintergrund stetig steigender Energiepreise. Aus diesem Grund erlangen Mikro Blockheizkraftwerke beim Hausbau eine immer größere Bedeutung. Dabei zählt eine KWK-Anlage in einem Einfamilienhaus zu den modernsten Heizungssystemen.

20.02.2015 | HausXXL

Ab wann ist eine Bauherrenhaftpflicht notwendig?
Die Bauherrenhaftpflichtversicherung

Jede Baustelle stellt eine potenzielle Gefahr für Dritte dar. Kommen Personen zu Schaden, obwohl der Bauherr die Baustelle korrekt abgesichert hat (Verkehrssicherungspflicht), springt die Bauherrenhaftpflicht ein. Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung ist keine Pflichtversicherung, jedoch dringend beim Hausbau zu empfehlen.

17.03.2015 | HausXXL

Hausanschluss Wasser: Anmeldung und Kosten im Überblick
Hausanschluss-Wasser

Wenn kein hauseigener Brunnen zur Verfügung steht, ist für die Versorgung des eigenen Massiv- oder Fertighauses mit Wasser ein entsprechender Anschluss an das Wassernetz nötig. Die Beantragung eines solchen Anschlusses erfolgt in aller Regel beim örtlichen Wasserversorger. Die Kosten für den Wasser-Hausanschluss sind durch den Bauherren zu tragen und variieren dabei je nach Region.

17.02.2015 | HausXXL